Aktuelle Einsätze
Einsatzkarte

Landesbewerb 2019 geht am 5. und 6. Juli über die Bühne

Am 5. und 6. Juli 2019 ist es wieder soweit. Mit dem in Frankeburg stattfindenden Landes-Feuerwehrleistungs- und Landes-Feuerwehrjugendleistungsbewerb stehen die Highlights der laufenden Bewerbssaison in den Startlöchern.

Nachdem Frankenburg schon 2016 Austragungsort dieser Großveranstaltung war, kommt diese nur drei Jahre später neuerlich dorthin zurück.

Ob es nun darum geht, sich beim Löschangriff sowie im Staffellauf ein bronzenes oder silbernes Abzeichen zu holen oder ob man bei den Schnellsten um einen Spitzenplatz ringt, eines haben alle gemeinsam: Guter Teamgeist und das koordinierte Arbeiten sind eine der Grundvoraussetzungen, um eines der gestellten Ziele überhaupt erreichen zu können. Egal, ob man es sich um die Erwachsenen (Aktivgruppen) oder Jugendlichen (Jugendgruppen) handelt.

Nach der Eröffnungsfeier um 13.00 Uhr am Freitag starten die Leistungsbewerbe und werden bis in zum frühen Abend fortgeführt. Schon um 6 Uhr geht’s dann am Samstag für die Aktiven weiter, während die Jugendlichen eine Stunde später starten werden.


Angemeldet sind
Aktiv: 1.230 Gruppen
Jugend: 667 Gruppen


Parallelstarts
Für die Zuseher am spannendsten sind dann wohl die Parallelbewerbe am Samstag, wo die schnellsten Gruppen des Landes in 10er Packs gleichzeitig über die Bewerbsbahnen fegen werden:
09.30 Uhr: Parallelstarts der Silber-Gruppen (vorher auszulosende Positionen)
11.00 Uhr: Parallelstarts der Jugendgruppen
14.00 Uhr: Parallelstarts der Bronze-Gruppen (vorher schon bestimme Positionen: hier kommen die besten Zeiten zutage).

Die Siegerehrung ist für 18.00 Uhr angesetzt.

Weitere Infos finden Sie auf der Webseite für den diesjährigen Landesbewerb unter https://landesbewerb2019.at/