Suche nach ...

Anmelden

Melde dich mit deiner syBos-ID an. Bestätige anschließend die E-Mail in deinem Postfach, um dich einzuloggen. Mit der Anmeldung hast du Zugriff auf interne Dokumente im Downloadcenter, kannst Schnellzugriffe setzen und Personalisierungen vornehmen.

Allgemein

Ganz geheim - Im Namen Ihrer Majestät

Kronsteiner zur √úbersicht

Feuerwehren unterst√ľtzten die Dreharbeiten zum neuen James Bond. Einsatz und und Abenteuer in gro√üartiger Kombination.

Gro√üeinsatz f√ľr den Wasserdienst der Feuerwehren: Im Dienste ihrer Majest√§t, James Bond 007, war das Wissen, die Perfektion und das K√∂nnen der heimischen Bootsf√ľhrer gefragt. Zu diesem ganz besonderen Einsatz wurden die Feuerwehrboote der Feuerwehren Altaussee, Bruck an der Mur, G√∂ssl aus der Steiermark, sowie der Feuerwehren Aschach, Bad Goisern, Dietach, Ebensee, Hallstatt, Mauthausen, Ottensheim, Sch√§rding, Seewalchen, Steyr, St. Peter-Hart und Thalheim bei Wels aus Ober√∂sterreich anfangs J√§nner nach Altaussee einberufen. Unter der Federf√ľhrung und Organisation der FF Altaussee wurden f√ľr die Dreharbeiten zum neuen James Bond Film ‚ÄěSPECTRE‚Äú s√§mtliche Transport-und Unterst√ľtzungsarbeiten f√ľr die Filmfirma abgewickelt. Bei stark wechselnden Wetterbedingungen haben die Einsatzkr√§fte zur vollsten Zufriedenheit der Produktionscrew gearbeitet. Teils bei starkem Schneetreiben und Sturm, aber auch bei strahlendem Sonnenschein standen die Feuerwehren oft von 5 Uhr fr√ľh bis 10 Uhr abends bereit, um die ihnen √ľbertragenen Auftr√§ge abzuwickeln. Wie es sich bei einem Bond Film geh√∂rt, werden auch hier keine Szenen verraten, die teilnehmenden Kameraden unterliegen bis zur Filmpr√§sentation der Schweigepflicht. Was genau gefilmt wurde k√∂nnen wir also nicht verraten, da m√ľssen Sie schon auf den Filmstart im November 2015 warten. F√ľr die FF Altaussee geh√∂rte dieser Einsatz einer Armada von 15 Wasserdienstfahrzeugen sicher zu den gr√∂√üten Herausforderungen am Altausseer-See. Aber - wie √ľblich bei den √∂sterreichischen Feuerwehren - haben Kameradschaftsgeist, konsequente Organisation, Disziplin und der Eifer und das K√∂nnen der eingesetzten Kr√§fte ein gro√üartiges Ergebnis erm√∂glicht. Neben dem pers√∂nlichen Erleben des internationalen Flairs einer Filmproduktion wird dieser Einsatz sicherlich einen besonderen Platz in den Chroniken der beteiligten Feuerwehren finden. Wer kann von sich schon behaupten, bei einen ‚ÄěJames Bond-Film‚Äú mitgewirkt zu haben. So haben die √∂sterreichischen Feuerwehren einmal mehr bewiesen, dass sie nicht nur im internationalen Katastrophenschutz gro√üe Leistungen zu erbringen im Stande sind, sondern auch bei internationalen Filmprojekten -wobei diese Produktion zu einer der weltgr√∂√üten zu z√§hlen ist - ihr Wissen, K√∂nnen und ihre Ausr√ľstung gefragt sind. Und noch ein wichtiger Punkt: Die FF Altaussee bedankt sich bei allen Beteiligten f√ľr die gro√üartige Unterst√ľtzung, bei den Feuerwehrkameraden aus nah und fern f√ľr ihre Professionalit√§t und beim der LOCATION AUSTRIA (Wien) und der Produktionsfirma EON Productions Ltd., Production B24 LTd., f√ľr das hohe Vertrauen.