Suche nach ...

Anmelden

Melde dich mit deiner syBos-ID an. Bestätige anschließend die E-Mail in deinem Postfach, um dich einzuloggen. Mit der Anmeldung hast du Zugriff auf interne Dokumente im Downloadcenter, kannst Schnellzugriffe setzen und Personalisierungen vornehmen.

St√ľtzpunktwesen √Ėffentlichkeitsarbeit Allgemein Videos

Feierliche √úbergabe von St√ľtzpunktger√§ten und -fahrzeugen im O√∂. LFV

OOELFV zur √úbersicht

In einem gro√üen feierlichen Festakt wurden gestern, 28. September 2021, 61 St√ľtzpunktger√§te und -fahrzeuge an die Feuerwehren in Ober√∂sterreich √ľbergeben.

 

300 Kamerad:innen und G√§ste, unter ihnen der Pr√§sident des O√∂. Landtags Wolfgang Stanek, fanden sich zu der Veranstaltung ein. Kommandanten und Abordnungen der Mannschaft der St√ľtzpunktfeuerwehren waren mit ihren Fahrzeugen und Ger√§ten auch vor Ort, und pr√§sentierten eine imposante Schau auf die √ľbergebenen Ger√§tschaften.
Im Hof dem O√∂. Landes-Feuerwehrverbandes versammelten sich die 52 St√ľtzpunkt-Feuerwehren, die in den letzten 18 Monaten mit insgesamt 62 Fahrzeugen und Ger√§ten ausgestattet worden sind. Stromaggregate, Boote, Wechselladekranfahrzeuge, Mulden, Rollcontainer mit spezieller Ausstattung, ein Tunnel-RLF und vieles mehr wurden vom offiziell von O√∂. Landes-Feuerwehrverband √ľbergeben. Sie st√§rken und st√ľtzen die Feuerwehren bei ihren Eins√§tzen, im Katastrophenschutz genauso wie in ihren Alltagseins√§tzen. Mit einer Investitionssumme von ca. 5,6 Mio Euro wird das St√ľtzpunktwesen in O√Ė damit erheblich gest√§rkt.

Nach der Begr√ľ√üung durch LBD Robert Mayer und der Vorstellung der Fahrzeuge und Ger√§te durch LBD-STV Michael Hutterer, fand eine kurze Demonstration des Tunnel-RLFs durch die FF Hagenberg statt. Im Anschluss daran √ľbernahm Feuerwehr-Kurat Adolf Traw√∂ger die Segnung der Fahrzeuge.
Die Pandemie-Eins√§tze der Feuerwehren und die Unwetter in diesem Sommer haben in aller H√§rte veranschaulicht, dass die Feuerwehren als Katastrophenschutz an vorderster Front stehen. Sie haben der Bev√∂lkerung in Ober√∂sterreich mit beeindruckender Einsatzbereitschaft aufgezeigt, was es hei√üt, schnell und mit gro√üer Mannschaftsst√§rke Hilfe und Unterst√ľtzung zu erhalten. Allerdings ist es nicht nur das Know-How, das mit dieser Hilfe einhergeht, sondern es sind auch die technischen Voraussetzungen, die geschaffen werden m√ľssen. Diese finden sich in genau jenen 61 Ger√§tschaften und Fahrzeugen wieder, die den Feuerwehren √ľbergeben werden.

Der O√∂. LFV ist zum einen f√ľr die Ausbildung der Mitglieder zust√§ndig, als Zentralleitung des Katastrophenschutzes der o√∂. Landesregierung plant, organisiert und finanziert er aber auch zu einem gro√üen Teil das St√ľtzpunktwesen in Ober√∂sterreich. In den letzten beiden Jahren wurde ein Konzept zur Sicherstellung der Schlagkraft der Feuerwehren entwickelt, das auf ganz Ober√∂sterreich ausgelegt ist. Nat√ľrlich wurde im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie und den Unwettergeschehnissen diesen Sommer das Konzept weiter angepasst.
Dieses betrifft nicht nur Einsatztaktik und Erreichbarkeit f√ľr regionale und √ľberregionale Anforderungen. Es wurden auch die technischen Anforderungen im Lichte der neu zu erbringenden Leistungen der Feuerwehren modernisiert und optimiert.
Die St√ľtzpunktfahrzeuge werden so verteilt, dass die Erreichbarkeit an jedem Einsatzort zeitnah m√∂glich ist.