• Gruppenfoto

     mit E-LBD Huber Johann

  • Museum

  • Besuch in Heldenberg

    24.09.2015

Kameradschaft
höherer
Feuerwehroffiziere

Gründungsmitglied E-OBR Nadler feierte seinen 90. Geburtstag

Viele Gratulanten fanden sich ein.

Wer erinnert sich nicht gerne an den langjährigen Landesbranddirektor-Stellvertreter, Ing. Adalbert Nadler?
Er hat über Jahre hindurch das Feuerwehrwesen in Oberösterreich mitgeprägt und sich damit große Hochachtung erworben. E-LBDStv. Ing. Nadler feierte am 8. Dezember 2011 seinen unglaublichen 90. Geburtstag. Einen Tag darauf, am 9. Dezember, traf eine hochkarätige Abordnung der o.ö. Feuerwehr im Gasthaus Würzl in Eberschwang ein, um ihm zu seinem Festtag zu gratulieren: Gleich drei Landesbranddirektoren, der "regierende" Landesbranddirektor Dr. Wolfgang Kronsteiner, seine Vorgänger E-LBD Johann Huber und E-LBD Karl Salcher mit seiner Tochter.
Dazu der neue LBDStv. Robert Mayr und als Vertreter der Region OBR Friedrich Prenninger, BR Josef Dick und HBI Jürgen Bauchinger.
Selbstverständlich ließ es sich auch die Kameradschaft höherer Feuerwehroffiziere nicht nehmen, Ing. Nadler als prominentes Mitglied der KhFO zu würdigen. Zur Feier erschienen der Vorsitzende der KhFO E-BR Josef Hackl mit Gattin sowie dessen Vorgänger E-OBR Anton Wolfram.
LBD Kronsteiner würdigte in einer launigen Ansprache die zahlreichen Verdienste des Jubilars und überreichte ihm - wie könnte es anders sein - ein Florian-Bild. E-BR Hackl dankte Ing. Nadler vor allem auch für sein Wirken für die Kameradschaft höherer Feuerwehroffiziere, Nadler war nämlich vor rund 22 Jahren eines der Gründungsmitglieder dieser einzigartigen Gruppierung. Hackl hatte einen gut bestückten Geschenkkorb - das in der KhFO übliche Präsent bei runden Geburtstagen - dabei, den er dem Geburtstagskind mit den besten Wünschen für viele weitere gesunde Jahre übergab. Der würdigen Feier folgten ein paar fröhliche Stunden in der Gesellschaft von Feuerwehrfreunden.