• Lehrgangsübersicht der Feuerwehrschule OÖ

    Hier finden Sie unser aktuelles Kursangebot!

  • Beste Ausbildung für Oberösterreichs Sicherheit

    Mehr Informationen zum Qualitätsmanagement der Feuerwehrschulen.

Feuerwehrschule

Ehrenamtstag des Landes Oberösterreich: Landeshauptmann Stelzer begrüßte mehr als 700 Ehrenamtliche im Landhaus

Mehr als 700 Ehrenamtliche aus ganz Oberösterreich kamen heute auf Einladung von Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer zum großen Danke-Fest für Ehrenamtliche ins Landhaus. Für die Besucherinnen und Besucher gab es Landhausführungen, Live-Musik, Turn- und Sportvorführungen und Leistungsschauen von Einsatzkräften. Mit dabei auch der Oö. Landes-Feuerwehrverband, der das oberösterreichische Feuerwehrwesen mit seinen mehr als 92.000 Ehrenamtlichen im Land repräsentierte.

Zahlreiche oberösterreichische Vereine und Organisationen wirkten am Ehrenamts-Tag mit. Neben dem Oö. Landes-Feuerwehrverband waren dies das das Rote Kreuz, der Samariterbund, Lebenshilfe, Volkshilfe, Bergrettung, Wasserrettung, SOS-Menschenrechte sowie Ruderverband, Sportunion, ASKÖ und ASVÖ. 

„Danke für alles, was Sie an so vielen Stellen und in so vielen Bereichen leisten, und danke dafür, dass sich so viele Menschen darauf verlassen können“, bedankte sich Landeshauptmann Stelzer bei den Ehrenamtlichen. „Jede zweite und jeder zweite im Land ist ehrenamtlich aktiv, die meisten davon in mehreren Bereichen, ob in Sicherheit, Gesundheit, Kultur, Sport oder Religion. Wenn man die Menschen darauf anspricht, dann sagen sie, dass das selbstverständlich ist, und das ist das unglaublichste und auch das schönste daran.“

Besonders erfreulich sei auch das enorme Potenzial für Ehrenamt in Oberösterreich. „Fast 200.000 Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher können sich vorstellen, ehrenamtlich zu arbeiten“, betonte Stelzer. „Gerade für junge Menschen, die in Vereinen aktiv sind, ist das Erleben von Gemeinschaft und gemeinsame Verantwortung besonders sinnstiftend.“

Auch Landes-Feuerwehrkommandant Robert Mayer, MSc, sowie Landes-Feuerwehrinspektor Ing. Karl Kraml machten sich persönlich ein Bild und besuchte den Ehrenamtstag beim Linzer Landeshaus. Ein Highlight waren die im Zuge von Gemeinsam.Sicher.Feuerwehr - der Bildungsinitiative der österreichischen Feuerwehren zum Brand- und Katastrophenschutz - durchgeführten Brandversuchsvorführungen am Stand des Oö. Landes-Feuerwehrverbandes.

Dort, wo in ehrenamtlichen Bereichen tatsächlich Sorgen bestehen, unternehme die Politik alles, um die Vereine zu unterstützen, verwies Stelzer auf die Versicherung für Ehrenamtliche, die das Land Oberösterreich in Zusammenarbeit mit der OÖ Versicherung anbietet, sowie auf den Ehrenamtsbonus für Landesbedienstete. Vereinen und Einzelpersonen steht auch die neue Website www.treffpunkt-ehrenamt.at als Vernetzungs- und Informationsplattform zur Verfügung.

„Wir exportieren unsere gute Lebenshaltung in die ganze Welt“, bedankte sich Stelzer abschließend auch bei den vielen Freiwilligen, die sich international zum Beispiel bei Hilfseinsätzen oder in der Entwicklungszusammenarbeit betätigen. „Danke, dass Sie alle Ihre Zeit und Ihre Kraft einsetzen, und danke auch an Ihre Familien, die diese Bereitschaft mit unterstützen und mit-leben.“