• Sitzmöbel für die Jugendgruppe selbstgebaut

     

  • Schokohasen für die Feuerwehrjugend

     

  • Zeichenbewerb für Jugend

     

  • Virtuelle Jugendübung

     

  • Rekordbeteiligung in Steyr-Land

     

  • Ansturm auf Wissenstest im Bezirk Grieskirchen

     

Raiffeisen OÖ rüstet die Feuerwehrjugend für die internationalen Wettkämpfe aus

Am 07.06.2022 wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Internationalen Feuerwehrwettkämpfe in Celje im Landes-Feuerwehrkommando OÖ ausgestattet.

Sehr zur Freude der antretenden Burschen und Mädels aus Bad Mühllacken, Waldneukirchen, St. Martin im Mühlkreis und Mitteregg-Haagen-Sand stellte Raiffeisen OÖ als Partner der Feuerwehrjugend in Oberösterreich insgesamt 60 sportliche Reisetaschen für die 1-wöchige Fahrt nach Slowenien zur Verfügung.

Von Links: LAbg. Wolfgang Stanek, FPräs Robert Mayer, Jugendgruppe FF St. Martin/Mkr., LFR Josef Bröderbauer
Von Links: LAbg. Wolfgang Stanek, FPräs Robert Mayer, Jugendgruppe Bad Mühllacken, BFK Johannes Enzenhofer, HBI Rudolf Gattringer
Von Links: LAbg. Wolfgang Stanek, FPräs Robert Mayer, Jugendgruppe FF Waldneukirchen, AFK Gerhard Stanzinger
Von Links: LAbg. Wolfgang Stanek, FPräs Robert Mayer, JugendgruppeFF Mitteregg-Haagen-Sand, E-OBI Karl Mösengruber, HBM Georg-Michael Kranawetter, AFK Gerhard Stanzinger

Die Wettkämpfe (Aktiv und Jugend) beginnen am 17.07.2022 und dauern eine Woche.  Unsere Jugendgruppen haben bereits mehrfach bewiesen, dass diese zum internationalen Spitzenfeld zählen. Teamgeist, Fairness, Sportlichkeit und allem voran Spaß sind dabei die wichtigsten Bausteine für erfolgreiche Wettbewerbe. Begleitet werden die vier Jugendgruppen von CTIF-Jugendbewerbsleiter LFR Alfred Deschberger und Bundesbewerbsleiter Hannes Niedermayr, die Teil der österreichischen Delegation sind.

Die Internationalen Jugendfeuerwehrbewerbe (IJFW) wurden 1977 für Teilnehmer in der Altersklasse 12-16 Jahre eingeführt und finden alle zwei Jahre statt. Damit gibt es auch für Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, sich international zu messen. Eine Bewerbsgruppe besteht aus 10 Teilnehmer:innen, der Bewerb aus zwei Disziplinen:

  • Feuerwehrhindernisübung bei der mehrere Aufgaben durchgeführt werden müssen. Dabei werden Zeit sowie die korrekte Ausführung genau in Augenschein genommen.
  • Die zweite Disziplin besteht aus einem 400-Meter-Staffellauf, der sich in 9 Abschnitte mit sechs Hindernissen aufteilt.

Der Oö. Landes-Feuerwehrverband und Raiffeisen OÖ wünschen den Jugendgruppen viel Erfolg!