• Bewerb in Reichenau

     

  • Bewerb in St. Ulrich

     

  • Jugend zeigte ihr Können

     

  • Abschnittsbewerb in Mühldorf

     

  • Im Kindergarten zu Gast

     

  • Lauf lauf lauf

    im Bezirk Urfahr-Umgebung

Bezirksbewerb Steyr-Land in Sankt Ulrich bei Steyr

Kurz vor dem Landesbewerb konnte die Wettkampfgruppen nochmals ihr Können zeigen

Am 22. Juni 2019 hat in Sankt Ulrich bei Steyr der Bezirksfeuerwehrbewerb der Jugend und Aktiven stattgefunden. Am Vormittag traten 97 Jugendgruppen an um in den einzelnen Klassen wieder Topleistungen zu zeigen. Waldneukirchen konnte dabei die Bezirksliga der Jugend gewinnen. Am Nachmittag standen ihnen die 99 Aktivgruppen in nichts nach. Die Tagesbestzeit erzielte dabei die Gruppe Weeg 2 aus Grießkirchen mit unglaublichen fehlerfreien 28,57 Sekunden. Schweinsegg-Zehetner 1 war bei den Aktiven in der Bezirksliga siegreich.
Die Gruppen aus dem Bezirk Steyr-Land haben sich wieder ausgezeichnet für den Landesbewerb aufgestellt gezeigt. Am Ende des Tages bildete der Parallelstart der besten Gruppen des Bezirks das Highlight für die Zuschauer, bevor die Siegerverkündung stattfand.
Jugendbewerb

Beim Jugendbewerb sind 53 Gruppen inklusive der Gästegruppen Leonstein, Oberschlierbach und Wagenhub aus Kirchdorf angetreten, die den im Stadion von Sankt Ulrich versammelten Zuschauern noch einmal ausgezeichnete Leistungen zeigten.

Waldneukirchen 1 war in Bronze und Sand 1 in Silber bei der Bezirkswertung der Jugend siegreich. In der 1. Klasse konnten in Bronze Adlwang 1 und in Silber Maria Neustift-Hofberg 1 die Siegertrophäen nach Hause mitnehmen.

Die Tageswertung der 2. Klasse konnte Lindau-Neudorf 1 in Bronze und Silber für sich entscheiden und somit auch den Aufstieg in die 1. Klasse zementieren. Bei den Gästen konnte Wagenhub 1 beide Trophäen für Bronze und Silber erringen.

In der Bezirkswertung 2019 des Bezirks Steyr-Land siegte somit Waldneukirchen 1 in der Bezirksliga, Adlwang 1 in der 1. Klasse und Lindau-Neudorf 1 in der 2. Klasse.

Die vollständigen Ergebnisse können hier abgerufen werden.

Fotos: BFK Steyr-Land
Oberamtswalter Ing. Christoph Hochstrasser

 
 
 

xxx