• 150 Jahre Feuerwehrwesen in Oberösterreich

    Imagevideo zum Jubiläumsjahr des Oö. Landes-Feuerwehrverbandes

  • Vorbereitung auf die Katastrophenhilfe

    Alle Infos und Impressionen vom Landes-Wasserwehrleistungsbewerb 2019

  • Ein starkes Stück Freizeit - mit jeder Menge Spaß und Action

    Sei auch Du ein Teil davon! - Mehr zur Feuerwehrjugend

  • Für die Menschen in Oberösterreich

    Bevölkerungsschutz ist unser Geschäft - Einsatzgebiete der Feuerwehren

  • Ob zu Wasser, an Land oder in luftigen Höhen

    Die Feuerwehren Oberösterreichs - Kern der Katastrophenhilfe

  • Notruf 122 - Das Tor zur raschen Hilfe wenn Sekunden entscheiden

    Ein Garant für Sicherheit im Land - Tipps zur richtigen Alarmierung

  • Gemeinsam im Einsatz für Oberösterreich

    Knapp 6,85 Millionen ehrenamtliche Arbeitsstunden - Rückblick Jahresbilanz 2018

  • Mit Teamgeist gemeinsam zum Erfolg

    Die Landes-Feuerwehrwehrleistungsbewerbe sind ein jährliches Highlight!

Aktuelle Einsätze
Einsatzkarte

WLA Wesenufer 2019 Tag 2 → Der Tag der Einzelkämpfer und die Siegerehrung

Am Samstag, dem 15. Juni 2019, startete per 8 Uhr morgens die Fortsetzung des diesjährigen Oö. Wasserwehrleistungsbewerbes in Wesenufer. Bis zur Mittagszeit wurde die Bewerbe um das bronzene und silberne Leistungsabzeichen fortgesetzt. Ab 13 Uhr schlug dann die Stunde für die Einzelkämpfer.

In ihren Zillen völlig alleine, hieß es in einem echten Kraftakt den Parcours, auf dem zuvor die Silbernen unterwegs gewesen sind, zu bezwingen. Eine echte Herausforderung für Geschick und Ausdauer jedes Einzelnen.


Bewerb ist wichtige Motivation
Der Wasserwehrleistungsbewerb ist, egal in welcher Klasse, übrigens nicht nur ein Leistungsvergleich oder eine Herausforderung, ein Abzeichen zu ergattern. Es ist eine wichtige Veranstaltung, die Feuerwehrleute auch heute noch motiviert, die kraftraubende Ausbildung zum Manövrieren einer Zille zu absolvieren. Trotz aller Motorisierung ist sie auch heute beim Hochwassereinsatz noch die unschlagbare Nummer 1, da sich mit ihr auch überflutete Gebiete erreichen lassen, wo die Zufahrt per Boot unmöglich ist.

 

Siegerehrung
Die Siegerehrung, an der sich auch Gäste aus Wirtschaft und Politik eingefunden hatten, war mehr oder weniger zweiteilig. Trotz Erhöhung des Tempos ließ sich aufgrund eines Regengusses, dessen Ausmaß anfangs nicht eingeschätzt werden konnte, die Verlegung vom Sportplatz in das Festzelt nicht vermeiden.
Ex-Landes-Feuerwehrkommandant Dr. Wolfgang Kronsteiner wurde zudem auch noch eine Ehrung aus Bayern zuteil.

Alle Ergebnisse und Statistiken finden Sie hier.

Bilderblock 1

 

Bilderblock 2

Bilderblock 3

Bilderblock 4

 

Bilderblock 5

Bilderblock 6