Aktuelle Einsätze
Einsatzkarte

Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr: Infobroschüre „Gemeinsamer Einsatz verbindet“

Jeder 16. Oberösterreicher – in Summe mehr als 90.000 – engagiert sich freiwillig in der Feuerwehr und investiert seine Freizeit für die Hilfe am Nächsten. Dieses Engagement ist ein Eckpfeiler des gesellschaftlichen Zusammenlebens in unserem Land und getragen von einem ganz besonderen Geist der Hilfsbereitschaft und des Zusammenhalts. Die Feuerwehr vereint alle – unabhängig von Geschlecht, Religion, Beruf oder Herkunft. Jeder ist willkommen, um seine individuellen Fähigkeiten einzubringen. Mit der druckfrischen Broschüre „Gemeinsamer Einsatz verbindet“ geben der Oö. Landes-Feuerwehrverband und die Integrationsstelle des Landes OÖ einen Einblick und die Möglichkeiten sich in der Freiwilligen Feuerwehr zu engagieren.

Ob am Land oder in der Stadt, ob Jung oder Alt – die große Feuerwehr-Familie verbindet. Über 900 Feuerwehren sorgen täglich für Sicherheit in unserem Bundesland. Wird eine Feuerwehr über den Notruf zu einem Einsatz alarmiert, verlassen die Feuerwehrmitglieder ihren Arbeitsplatz oder werden nachts aus dem Schlaf gerissen, um Straßen nach einem Sturm wieder freizumachen, einen Wohnungsbrand zu löschen oder eine vermisste Person zu suchen. Das Ganze ehrenamtlich und freiwillig – ob bei Tag oder Nacht.

Schutz und Sicherheit brauchen ein großes Herz und viel Zeit

Mehr als 6 Millionen ehrenamtliche Stunden investieren Oberösterreichs Feuerwehren jährlich. Fast kein Tag vergeht, an dem nicht Verletzte zu retten, eine Unfallstelle zu räumen, ein Brand zu löschen oder ein Umweltschaden zu beheben ist. Dies ist aber nur die sichtbare Spitze des Eisbergs. Die tägliche, unermüdliche Arbeit im Bereich der Einsatzvorbereitung, Organisation und Ausbildung bleibt der Öffentlichkeit jedoch weitgehend verborgen.

Feste verbinden

Die Freiwilligen Feuerwehren fördern das gesellschaftliche Zusammenleben und sind ein wichtiger Kulturträger in den Städten, Dörfern und Ortschaften unseres Landes. Unzählige Veranstaltungen wie Sommerfeste, Maibaumfeiern, Peters- oder Sonnwendfeiern sind Treffpunkt und Austauschort über alle Generationen hinweg. Die Feste leisten nicht nur einen wesentlichen Beitrag zur Finanzierung des freiwilligen Feuerwehrwesens, sie sind auch Ausdruck oberösterreichischer Tradition und laden ein, diese kennenzulernen.

Die Feuerwehr – eines der größten Integrationsprojekte im Land

Die Feuerwehr verbindet nicht nur über Generationen hinweg, sondern auch über alle Glaubensrichtungen und Nationen. Gerade der Zusammenhalt und die Hilfsbereitschaft, sich für andere einzusetzen, zu helfen und freiwillig zusammen für die Allgemeinheit Gutes zu tun, zeichnen Feuerwehrleute seit Jahrzenten aus. Den Kern dazu bilden das Ehrenamt und die Kameradschaft.

„Sicherheit ist ein reales Bedürfnis und wird gerade deshalb auch oft missbraucht. Umso wichtiger ist es, jede und jeden davon zu überzeugen, dass sie oder er selbst ein Teil dieser Sicherheit ist, zu ihr beitragen kann, sie aber auch gefährden kann. Menschen für die Idee der Gemeinsamkeit und Gemeinschaft zu gewinnen, egal in welcher gesellschaftlichen Rolle sie sich befinden, egal woher sie kommen und egal welcher Religion sie zugehören, ist wohl einer der wichtigsten Sicherheitsstifter. Das ist Integration“, betont Landes-Feuerwehrkommandant Dr. Wolfgang Kronsteiner und fügt hinzu:

„Die Feuerwehren Oberösterreichs sind eines der größten Integrationsprojekte des Landes. Sie vereinen alle persönlichen, wirtschaftlichen und sozialen Unterschiede und bündeln sie in einem freudvollen, solidarischen, oft gefährlichen und anstrengenden aber immer kameradschaftlichem Miteinander. Alle, die ein solches Miteinander leben und zu ihm beitragen wollen, haben hier einen Platz. Es ist ein schönes und wertvolles Gefühl, dabei zu sein und zu helfen.“

Jeder ist willkommen wenn’s ums helfen geht

Ob Koch oder Mechaniker, Hausfrau oder Unternehmer, Arzt oder Schülerin – alle sind engagiert und ganz vorne mit dabei wenn es ums Helfen geht. Die Feuerwehr vereint alle Berufsgruppen, entsprechend vielfältig gestalten sich auch die Aufgaben innerhalb der Feuerwehr. Einzig die Bereitschaft zu helfen, Teamgeist, eine regelmäßige Teilnahme bei Einsätzen, der Aus- und Weiterbildung sind Voraussetzungen für eine kostenlose aktive Mitgliedschaft in der Feuerwehr.

„Jeder ist herzlich willkommen und eingeladen Teil dieser einzigartigen Gemeinschaft der Feuerwehr zu sein. Mit der erstellten Broschüre möchten wir dazu einen Beitrag leisten sowie Tipps zum richtigen Verhalten im Brandfall geben“, so der Landes-Feuerwehrkommandant.

Unter folgendem Link steht die Broschüre zum Download zur Verfügung:
Gemeinsamer Einsatz verbindet

Fotos: fotokerschi.at / Kerschbaummayr