• 10 Jahre Gemeinsam.Sicher.Feuerwehr

  • Gemeinsam im Einsatz für Oberösterreich

    2,7 Millionen ehrenamtliche Arbeitsstunden - Rückblick Jahresbilanz 2020

  • Das Feuerwehrmagazin BRENNPUNKT!

    6x jährlich mit bis über je 100 Seiten!

  • Notruf 122 - Das Tor zur raschen Hilfe wenn Sekunden entscheiden

    Ein Garant für Sicherheit im Land - Tipps zur richtigen Alarmierung

  • Für die Menschen in Oberösterreich

    Bevölkerungsschutz ist unser Geschäft - Einsatzgebiete der Feuerwehren

  • #GEMEINSAMIMEINSATZFUEROOE

    Folge dem Oö. Landes-Feuerwehrverband auch auf Facebook.

Aktuelle Einsätze
Einsatzkarte

St. Martin im Mühlkreis ist erneut Feuerwehr-Weltmeister!

Selbst die brütend heißen Temperaturen von nahezu 40°C auf dem Bewerbsplatz von Celje (Slowenien) konnten die Oberösterreicher nicht bremsen: Vor einer vollen Tribüne mit tausenden Fans der rund 20 antretenden Nationen konnte St. Martin im Mühlkreis (Bezirk Rohrbach) den 2017 in Villach erkämpften Weltmeistertitel im traditionellen Feuerwehrbewerb heute, am 22. Juli, erfolgreich verteidigen. St. Martin bewies bei einem fehlerfreien Löschangriff sowie mit 51,15 Sekunden einer Spitzenzeit beim Staffellauf einmal mehr starke Nerven.

 

Zweiter wurde – ebenfalls aus dem oberösterreichischen Bezirk Rohrbach – die Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Hinterschiffl. Am dritten Platz findet sich eine Gruppe aus dem Gastgeberland Slowenien, vierter wurde wieder eine österreichische Gruppe – jene der Freiwilligen Feuerwehr Röns aus Vorarlberg.

Die weiteren Platzierungen der österreichischen Gruppen sind:

6. Zillingtal (Burgenland)

9. Trattenbach (Niederösterreich)

15. Falkenstein (Steiermark)

19. Niederthai (Tirol)

34. Lungötz (Salzburg)

Feuerwehrpräsident und Landesfeuerwehrkommandant von Oberösterreich Robert Mayer war während des Bewerbes durchgehend auf der Rasenfläche und überzeugte sich von den Leistungen der österreichischen Gruppen: „Ich bin absolut begeistert, jede Gruppe hat voller Motivation gegeben, was sie konnte. Diese extreme Hitze erschwerte den heutigen Nachmittag enorm, trotzdem haben die Burschen Top-Zeiten geliefert. Ich gratuliere den Gewinnern ganz besonders, aber auch jenen, die heute hier am Rasen gezeigt haben, was Zusammenhalt, Teamgeist, Ausdauer und Professionalität bedeuten.“

Insgesamt waren in der Wertung „Freiwillige Feuerwehren A“ acht österreichische Gruppen vertreten. Morgen Vormittag starten die Damengruppen sowie die Gruppen in der Wertung „Freiwillige Feuerwehren B“.

 

Die Gesamtwertung des heutigen Bewerbes finden Sie HIER

Fotos: Feuerwehrname im Dateinamen enthalten.

Fotocredit (bei korrekter Quellenangabe honorarfrei): Hermann Kollinger

Weitere Fotos finden Sie unter:

FF St. Martin: https://www.flickr.com/photos/oebfv/albums/72177720300740114

FF Hinterschiffl: https://www.flickr.com/photos/oebfv/albums/72177720300734025

FF Röns: https://www.flickr.com/photos/oebfv/albums/72177720300731606

sowie unter https://www.flickr.com/photos/oebfv/albums

Presseaussendung des ÖBFV: Andreas Rieger