Aktuelle Einsätze
Einsatzkarte

Oö. LFV spendet neue Eingangstür für SOS Kinderdorf Altmünster

2019 hat das Christkind bereits vor dem 24. Dezember einen Zwischenstopp eingelegt: Im SOS Kinderdorf Altmünster freut man sich über eine neue Hauseingangstür, die vom Oö. Landes-Feuerwehrverband finanziert wurde.

Seit vielen Jahren ist der Oö. Landes-Feuerwehrverband Pate des „St. Florian Hauses“ im SOS Kinderdorf Altmünster, in dem aktuell sieben Mädchen und Burschen zwischen 8 und 14 Jahren untergebracht sind.

Kurz vor Weihnachten statteten Landes-Feuerwehrkommandant Robert Mayer und sein Stellvertreter Michael Hutterer der Gruppe und ihren Betreuern einen Besuch ab und durften dabei eine freudige Nachricht überbringen: Der längst überfällige Austausch der Hauseingangstür wurde komplett durch den Oö. LFV finanziert.

Möglich gemacht wurde die weihnachtliche Aktion durch die Spenden von Feuerwehren, die regelmäßig auf ein gemeinsames Konto eingezahlt werden.

"Das SOS Kinderdorf in Altmünster ist eine großartige Einrichtung, in dem Kinder in schwierigen Lebenslagen sehr gut aufgehoben und betreut sind. Mit den Spendengeldern können wir direkt und unbürokratisch helfen, daher möchte ich mich auch hier nochmals bei den Mitgliedern der Feuerwehren in Oberösterreich bedanken, die so fleißig gespendet haben. Mit diesem Geschenk sind die Spenden auf jeden Fall gewinnbringend angelegt", freut sich Mayer. "Besonders danken möchte ich auch E-OBR Robert Benda, der seit vielen Jahren das Bindeglied zwischen dem LFV und dem SOS Kinderdorf ist."

Über die Haustür haben sich speziell die Betreuer sehr gefreut, aber natürlich gingen auch die Kinder nicht leer aus: Für sie gab es ein süßes Paket mit Leckereien für die Feiertage.