Aktuelle Einsätze
Einsatzkarte

Neues Kommandofahrzeug in Dienst gestellt

Ein neues Kommandofahrzeug wurde in den Dienst der Feuerwehr St. Oswald bei Freistadt gestellt. Ein Mitsubishi L200 ersetzt das in die Jahre gekommene Kommandofahrzeug.

Die Wahl fiel auf den geländegängigen Pickup, um bei den 8 km² Wald im Pflichtbereich der Feuerwehr St.Owsald b.Fr., auch wirklich jede Einsatzstelle selbst erreichen zu können, ohne auf Traktoren oder andere geländegängige Fahrzeuge angewiesen zu sein.

Neben der Standardausrüstung wie Funkgeräten, des Erste-Hilfe Rucksacks und der Lotsenausrüstung, ist der tragbare Akkuscheinwerfer mit an Bord und ermöglicht die schnelle und unkomplizierte Ausleuchtung der Einsatzstelle.

Im Hardtop besteht des weiteren die Möglichkeit, die Bergeausrüstung (Spreizer, Schere) samt Hydraulikaggregat zu transportieren, dieses kann mit dem sich im Fahrzeug befindlichen tragbaren Notstromaggregat betrieben werden. Selbst die Tragkraftspritze findet bei Bedarf im Hardtop Platz und macht aus dem neuen Kommandofahrzeug einen geländegängigen Allrounder für jede Einsatzlage und Einsatzstelle.

Die Kosten belaufen sich auf ca. € 67.000,-

Bericht und Bilder FF St.Oswald b.Fr.

Publiziert durch OAW Alexander Grünhagen / AFKDO Freistadt-Süd