• „Wir werden nur durch eine hohe Durchimpfungsrate zurück zur Normalität zurückkommen.
    Treten wir gegen die Pandemie und für die Impfung auf - GEMEINSAM IM EINSATZ für Oberösterreich!“

  • Covid-19

  • Ich war durch Covid über 5 Wochen außer Gefecht. Ich bitte euch, im Sinne der Kameradschaft,
    die Notwendigkeit der Impfung zu bedenken.

  • Die Aufrechterhaltung des Einsatzdienstes steht als zentraler Mittelpunkt in all unserem Handeln.

  • Wir erwarten zurecht, optimale Schutzausrüstung wenn wir in einen Einsatz gehen. Die Impfung ist
    ein optimaler Schutz vor einer dauerhaften Bedrohung.

  • Gemeinsam im Einsatz für Oberösterreich

    2,7 Millionen ehrenamtliche Arbeitsstunden - Rückblick Jahresbilanz 2020

  • Gemeinsam im Einsatz für Oberösterreich!

  • Das Feuerwehrmagazin BRENNPUNKT!

    6x jährlich mit bis über je 100 Seiten!

  • Notruf 122 - Das Tor zur raschen Hilfe wenn Sekunden entscheiden

    Ein Garant für Sicherheit im Land - Tipps zur richtigen Alarmierung

  • Für die Menschen in Oberösterreich

    Bevölkerungsschutz ist unser Geschäft - Einsatzgebiete der Feuerwehren

  • #GEMEINSAMIMEINSATZFUEROOE

    Folge dem Oö. Landes-Feuerwehrverband auch auf Facebook.

Aktuelle Einsätze
Einsatzkarte

Mission Humanity - Ideen die die Welt besser machen

mission humanity geht in die dritte Runde! Ein Projekt des Roten Kreuzes für mehr Menschlichkeit und soziales Engagement!

Das Rote Kreuz hat gemeinsam mit der LenzingAG im Schuljahr 2019/2020 das Projekt mission humanity ins Leben gerufen. Die Ausweitung von mission humanity auf ganz Oberösterreich ist im Schuljahr 2020/2021 trotz der schwierigen Situation gelungen.

Vor allem in „Krisenzeiten“ ist es wichtig, Solidarität und humanitäres Engagement bei Kindern und Jugendlichen zu fördern.
mission humanity zielt darauf ab, dass Kinder und Jugendliche ein Bewusstsein für soziale Problemstellungen in der heutigen Gesellschaft erlangen, indem sie feststellen, welche Möglichkeiten des sozialen Engagements in ihrem lokalen Umfeld möglich sind.

Das heißt, dass heuer alle Klassen der 7. bis zur 12. Schulstufe und alle Jugendgruppen oberösterreichischer Vereine die Gelegenheit haben, an mission humanity teilzunehmen und die Welt somit ein kleines Stückchen besser machen können.


Die besten Ideen haben für die Umsetzung die Chance auf ein Preisgeld von max. 2.500€!


Gerade jetzt sollen die Kinder und Jugendlichen bestärkt werden, sich für Probleme im direkten Lebensumfeld einzusetzen, sich Gedanken machen und nach eigenen Lösungen zu streben.

Die gesellschaftliche Entwicklung positiv zu beeinflussen durch aufgeweckte, engagierte Jugendliche ist den Schulen und Vereinen seit jeher genauso ein großes Anliegen wie auch dem Roten Kreuz.

Deswegen wäre es toll, wenn auch dieses Schuljahr viele Projekte entstehen und eingereicht werden!