• Covid-19

  • Die Aufrechterhaltung des Einsatzdienstes steht als zentraler Mittelpunkt in all unserem Handeln.

  • Gemeinsam im Einsatz für Oberösterreich

    2,7 Millionen ehrenamtliche Arbeitsstunden - Rückblick Jahresbilanz 2020

  • Gemeinsam im Einsatz für Oberösterreich!

  • Das Feuerwehrmagazin BRENNPUNKT!

    6x jährlich mit bis über je 100 Seiten!

  • Notruf 122 - Das Tor zur raschen Hilfe wenn Sekunden entscheiden

    Ein Garant für Sicherheit im Land - Tipps zur richtigen Alarmierung

  • Für die Menschen in Oberösterreich

    Bevölkerungsschutz ist unser Geschäft - Einsatzgebiete der Feuerwehren

  • #GEMEINSAMIMEINSATZFUEROOE

    Folge dem Oö. Landes-Feuerwehrverband auch auf Facebook.

Aktuelle Einsätze
Einsatzkarte

Luft holen und endlich wieder ins Horn stoßen!

Es scheint eine Ewigkeit her, dass die Blasmusiken ihre letzten Einsätze hatten. Keine Aufmärsche, keine Konzerte, keine Proben. Seit dem 10. Juni allerdings sind wieder Lockerungen in Kraft. Die momentanen Infektionszahlen scheinen das möglich zu machen, und die Proben werden wieder aufgenommen.

Dies betrifft natürlich nicht nur die Blasmusikvereine in Oberösterreich, sondern auch die 10 Feuerwehrmusiken in Oberösterreich. So wie wir alle in den letzten 15 Monaten einer sozialen Durststrecke unterworfen wurden, kommt bei den Musikern noch der musikalische Verzicht hinzu. Aber die Freude über die Lockerungsschritte ist groß! Endlich wieder gemeinsames Musizieren! Endlich wieder gemeinsame Auftritte absolvieren und jener Leidenschaft frönen, die sie jahrelang jede Woche gemeinschaftlich zusammengebracht hat. Eine Kapelle ohne Publikum spielt nur für sich. Aber sie lebt vom Publikum und das Publikum lebt von der Musik. Dieses gestaltende und unterhaltende Element Musik ist schon zu lange abwesend!

Die Musiker scharrten schon in den Startlöchern! Manche zitterten vielleicht, weil sie das Instrument möglicherweise schon mehr als 2-3 Monate „stillgelegt“ haben, aber die Freude überwiegt. Musik bringt nicht nur Musiker zusammen: Sie ist überdies ein lautstarker Ruf an die Gesellschaft, sich zu den hoffentlich bald wieder aufgenommen, kulturellen Veranstaltungen in der Region zu treffen.

Der Oö. LFV wünscht auch der ältesten österreichischen Feuerwehr-Musik in Windhaag, die letztes Jahr ihr 160-Jahr-Jubiläum gefeiert hätte, viel Freude!