Aktuelle Einsätze
Einsatzkarte

Landes-Auszeichnung für zwei verdiente Feuerwehrfunktionäre

Landeshauptmann Thomas Stelzer hat Anfang März 2020 unter anderem zwei Feuerwehrfunktionäre mit einer Auszeichnung des Landes Oberösterreich beehrt. Sie haben sich für die Jugendarbeit verdient gemacht.

Andreas Schindlauer ist im Bezirk Vöcklabruck für die 92 Jugendgruppen mit 1265 Mitgliedern der erste Ansprechpartner in Sachen Feuerwehrjugendausbildung. Bei Vorbereitungen zu mehreren 6-Bezirke Jugendlagern, unzähligen Bewerben und Ausbildungsveranstaltungen im Bereich der Feuerwehrjugend, sowie zwei Landesbewerben bewies er sein ausgezeichnetes Organisationstalent. Seine Einberufung als Jugendbewerter auf internationaler und nationaler Ebene bei Bundes- und Landesbewerben unterstreicht sein umsichtiges Wirken, seine gewinnende Persönlichkeit und seine hervorragende Fachkompetenz. Er erhielt das Ehrenzeichen "Verdienste um die OÖ. Jugend".

 

Die gleiche Auszeichnung erhielt auch Ehren-Oberamtswalter Josef Hödl. Die Feuerwehrlaufbahn von Ehren-Oberamtswalter Josef Hödl begann im Mai 1991 bei der Feuerwehr Hinterschiffl in der Gemeinde Julbach. Durch sein Engagement und seine Ausbildungsbereitschaft wurde er bereits 1993 zum Gruppenkommandanten bestellt. Im August 1999 übernahm Josef Hödl die Funktion als „Jugendbetreuer“ in seiner Feuerwehr. Diese Aufgabe war für Josef maßgeschneidert und seine ausgezeichnete Arbeit mit den Jugendlichen wurde im Abschnitt Aigen sehr geschätzt und er wurde im April 2003 zum Oberamtswalter für Jugendarbeit im Abschnitt Aigen ernannt. Bis Februar 2019, also 16 Jahre, hatte Josef diese Funktion inne. Er kehrte im Dezember 2017 wieder als Funktionär in die eigene Feuerwehr Hinterschiffl zurück und wurde für weitere 5 Jahre als Schriftführer gewählt. Sein Charisma galt dem Jugend-Bewerbswesen, dies auch als geschätzter und gern gesehener Bewerter bei den Landes-Feuerwehr Jugendbewerben.