• Covid-19

  • Die Aufrechterhaltung des Einsatzdienstes steht als zentraler Mittelpunkt in all unserem Handeln.

  • Gemeinsam im Einsatz für Oberösterreich

    2,7 Millionen ehrenamtliche Arbeitsstunden - Rückblick Jahresbilanz 2020

  • Gemeinsam im Einsatz für Oberösterreich!

  • Das Feuerwehrmagazin BRENNPUNKT!

    6x jährlich mit bis über je 100 Seiten!

  • Notruf 122 - Das Tor zur raschen Hilfe wenn Sekunden entscheiden

    Ein Garant für Sicherheit im Land - Tipps zur richtigen Alarmierung

  • Für die Menschen in Oberösterreich

    Bevölkerungsschutz ist unser Geschäft - Einsatzgebiete der Feuerwehren

  • #GEMEINSAMIMEINSATZFUEROOE

    Folge dem Oö. Landes-Feuerwehrverband auch auf Facebook.

Aktuelle Einsätze
Einsatzkarte

Bronze für Österreich bei der Feuerwehrweltmeisterschaft!

Die Sportwettkampfgruppe Frankenburg am Hausruck nahm bei der Feuerwehr Weltmeisterschaft des Feuerwehrsports in Karaganda (Kasachstan) teil. Am letzten Wettkampftag, Sonntag, 05. September 2021, erreichte die Gruppe den Durchbruch zur Weltspitze: bei der Königsdisziplin im Löschangriff (27,14 Sek.) erreichten die Frankenburger den hervorragenden 3.Rang und konnten somit Bronze mit nach Hause nehmen.

Besonders hervorzuheben ist, dass die Sportgruppe aus Österreich als einziges Team ohne Profisportlern und sich nur aus Freiwilligen Feuerwehrleuten zusammensetzt. Die Mitbewerbergruppen aus den anderen Staaten werden hingegen von hauptberuflichen Sportlern oder Berufsfeuerwehrleuten rekrutiert. In der Disziplin 100m Hindernislauf konnte der 8. Rang erreicht werden und in der Disziplin 4x100m Staffel und Hakenleitersteigen wurde der 9. Rang erreicht. Das 17-köpfige Reiseteam bestand aus Feuerwehrsportlern aus OÖ und NÖ, sowie den Trainern Rudi Waldhör, Christian Huber und Thomas Mairinger. Als Dolmetscherinnen standen Natalia Waldhör und Kristina Nayden bestens zur Verfügung, geleitet wurde die Delegation von Bundes-Bewerbsleiter Hannes Niedermayr.

Bericht: Brandrat Hannes Niedermayr, Leiter SG 5.5 des ÖBFV, Leistungsbewerbe

Fotocredits: Sportwettkampfgruppe Frankenburg