• „Wir werden nur durch eine hohe Durchimpfungsrate zurück zur Normalität zurückkommen.
    Treten wir gegen die Pandemie und für die Impfung auf - GEMEINSAM IM EINSATZ für Oberösterreich!“

  • Covid-19

  • Ich war durch Covid über 5 Wochen außer Gefecht. Ich bitte euch, im Sinne der Kameradschaft,
    die Notwendigkeit der Impfung zu bedenken.

  • Die Aufrechterhaltung des Einsatzdienstes steht als zentraler Mittelpunkt in all unserem Handeln.

  • Wir erwarten zurecht, optimale Schutzausrüstung wenn wir in einen Einsatz gehen. Die Impfung ist
    ein optimaler Schutz vor einer dauerhaften Bedrohung.

  • Gemeinsam im Einsatz für Oberösterreich

    2,7 Millionen ehrenamtliche Arbeitsstunden - Rückblick Jahresbilanz 2020

  • Gemeinsam im Einsatz für Oberösterreich!

  • Das Feuerwehrmagazin BRENNPUNKT!

    6x jährlich mit bis über je 100 Seiten!

  • Notruf 122 - Das Tor zur raschen Hilfe wenn Sekunden entscheiden

    Ein Garant für Sicherheit im Land - Tipps zur richtigen Alarmierung

  • Für die Menschen in Oberösterreich

    Bevölkerungsschutz ist unser Geschäft - Einsatzgebiete der Feuerwehren

  • #GEMEINSAMIMEINSATZFUEROOE

    Folge dem Oö. Landes-Feuerwehrverband auch auf Facebook.

Aktuelle Einsätze
Einsatzkarte

Atemschutz Leistungs Prüfung in Bronze, Silber und Gold am 25. April 2015 in Attnang

Am Samstag, 25.04.2015 hat in Attnang – Puchheim die Atem Leistungs Prüfung stattgefunden. 8 Atemschutztrupps in Bronze und 6 in Silber sind zu dieser Prüfung angetreten.

Am Samstag, 25.04.2015 hat in Attnang – Puchheim die Atem Leistungs Prüfung stattgefunden. 8 Atemschutztrupps in Bronze und 6 in Silber sind zu dieser Prüfung angetreten.  Auch Gäste aus Grubweg/ Passau eine Gruppe in Bronze und eine in Silber haben erfolgreich daran teilgenommen. Leider konnte die weiße Fahne nicht gehisst werden da ein Trupp diese Prüfung nicht bestanden hat. Die Bewerter des Bezirkes unter der Leitung von OAW Werner Rotter mit seinem Team, prüfen genau aber auch sehr fair. Dies ist eine sehr wichtige Ausbildung um sicherlich, sicher bei einen Einsatz wieder nach Hause zu kommen. Für genug Luft sorgten die Kameraden der FF Vöcklamarkt mit ihrem ATEM – Fahrzeug, mit dem sie die Pressluftflaschen der Bewerber wieder füllten.