• „Wir werden nur durch eine hohe Durchimpfungsrate zurück zur Normalität zurückkommen.
    Treten wir gegen die Pandemie und für die Impfung auf - GEMEINSAM IM EINSATZ für Oberösterreich!“

  • Covid-19

  • Ich war durch Covid über 5 Wochen außer Gefecht. Ich bitte euch, im Sinne der Kameradschaft,
    die Notwendigkeit der Impfung zu bedenken.

  • Die Aufrechterhaltung des Einsatzdienstes steht als zentraler Mittelpunkt in all unserem Handeln.

  • Wir erwarten zurecht, optimale Schutzausrüstung wenn wir in einen Einsatz gehen. Die Impfung ist
    ein optimaler Schutz vor einer dauerhaften Bedrohung.

  • Gemeinsam im Einsatz für Oberösterreich

    2,7 Millionen ehrenamtliche Arbeitsstunden - Rückblick Jahresbilanz 2020

  • Gemeinsam im Einsatz für Oberösterreich!

  • Das Feuerwehrmagazin BRENNPUNKT!

    6x jährlich mit bis über je 100 Seiten!

  • Notruf 122 - Das Tor zur raschen Hilfe wenn Sekunden entscheiden

    Ein Garant für Sicherheit im Land - Tipps zur richtigen Alarmierung

  • Für die Menschen in Oberösterreich

    Bevölkerungsschutz ist unser Geschäft - Einsatzgebiete der Feuerwehren

  • #GEMEINSAMIMEINSATZFUEROOE

    Folge dem Oö. Landes-Feuerwehrverband auch auf Facebook.

Aktuelle Einsätze
Einsatzkarte

3. Impfung erfolgreich angenommen

Ein großer Dank gilt unserem Bezirksfeuerwehrarzt Dr. Bernd Hainbucher und seiner Gattin, welche am 26.11.2021 nachmittags 200 Kameraden und Kameradinnen geimpft haben.

Das Bezirksfeuerwehrkommando gibt den Kameraden und Kameradinnen die Möglichkeit sich die 3. Impfung geben zu lassen oder auch eine Erst- oder Zweitimpfung impfen zu lassen. Das Interesse an diesem Angebot war sehr groß, die ersten zwei Termine waren ziemlich schnell ausgebucht. Auch unser Landesfeuerwehrkommandant Robert Mayer MSc. hat sich am 26.11.2021 seinen dritten Stich bei unserem Bezirksfeuerwehrarzt geben lassen. Am 3.12.2021 folgt die nächste Runde mit 100 Kameraden und Kameradinnen. Bei den Kommandantendienstbesprechungen soll erhoben werden, wie viele Impfungen noch benötigt werden um weitere Termine organisieren zu können.

Fotos: LFK und Wolfgang Hufnagl