• Lehrgangsübersicht der Feuerwehrschule OÖ

    Hier finden Sie unser Kursangebot 2017/18.

  • Herzlich willkommen!

    Lernen Sie die Feuerwehrschule OÖ kennen!

  • Beste Ausbildung für Oberösterreichs Sicherheit

    Mehr Informationen zum Qualitätsmanagement der Feuerwehrschulen.

Feuerwehrschule

Simon Haslinger aus St. Willibald ist der 330.000 Lehrgangsteilnehmer an der Oö. Landes-Feuerwehrschule

Hauptbrandmeister Simon Haslinger von der Feuerwehr St. Willibald im Bezirk Schärding war einer der knapp 60 Teilnehmer des Gruppenkommandantenlehrganges vom 27. November bis 1. Dezember 2017 an der oberösterreichischen Landes-Feuerwehrschule. Zum Abschluss des Lehrganges wurde er im Rahmen eines kleinen Festaktes als 330.000 Lehrgangsteilnehmer seit der Wiedereröffnung des Schulbetriebes nach dem zweiten Weltkrieg gefeiert.

Als kleine Erinnerung erhielt der 25-Jährige Feuerwehrmann aus den Händen von Landes-Feuerwehrkommandant Dr. Wolfgang Kronsteiner sowie dem Leiter der Landes-Feuerwehrschule, Oberbrandrat Ing. Hubert Schaumberger, einen neuen Feuerwehrhelm, eine DVD mit dem Handbuch für die Grundausbildung sowie einen kniffliges Universalwerkzeug für unterwegs überreicht.

Oö. Landes-Feuerwehrschule - eine Erfolgsgeschichte: Mehr als 10.000 Teilnehmer jährlich

Die Zunahme der Feuerwehraufgaben bei steigenden Anforderungen erfordert beste Ausbildung der Einsatzkräfte. Seit Jahrzehnten ist die Feuerwehrschule das Zentrum der Aus- und Weiterbildung von engagierten Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmännern, um Schutz und Hilfe für Oberösterreich weiterhin in höchster Qualität zu gewährleisten.

11.735 Personen, davon 9.741 Lehrgangsteilnehmer aus den Feuerwehren sowie 1.994 Zivilpersonen, konnten alleine im Jahr 2016 ihr Fachwissen in den Bereichen des Feuerwehr- und Brandschutzwesens erweitern. Mit 294 abgehaltenen Lehrgängen, darunter die Grundausbildung und der Funklehrgang auf Bezirksebene, fanden die modernen Übungseinrichtungen eine sehr intensive Auslastung. Das Kursprogramm umfasst mehr als 70 verschiedene Lehrgangsarten auf den Gebieten des vorbeugenden und abwehrenden Brandschutzes, der Technischen Hilfeleistung, des Atem- und Körperschutzes, der gefährlichen Stoffe, der Führungs-, Fach- und Sonderausbildungen sowie der Katastrophenhilfe.

Erwähnenswert: Für die Teilnahme nehmen sich die Feuerwehrmänner und -frauen zu einem Großteil Urlaub und investieren somit ihre Freizeit für die Hilfe am Nächsten.

Fotos: Bernhard Bruckbauer