• Großer Empfang

    in Feldkirchen an der Donau

  • 22. Bundes-FJ-Leistungsbewerb

    8-fach Sieg für OÖ

  • Wuzzeltisch gewonnen

    FJ der FF Haag am Hausruck gewinnt

  • Bezirks-Jugendlager

    der Bezirke Wels-Land und Wels-Stadt

  • 24 Stunden

    Feuerwehrdienst

  • Jugend gegen Aktiv

    Ein spannender Abschluss

5. Bewerb um das Jugend-Gold

Am 7. April 2018 fand im Einsatzzentrum in Eggelsberg (Bezirk BRAUNAU) die Abnahme um das Feuerwehrjugendl-Leistungsabzeichen in Gold statt.

28 Bewerter unter der Leitung von Jugend HAW Erwin Dürnberger sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Prüfung.

Folgende Stationen mussten in vorgegebener Zeit bewältigt werden:
-    Erkennen u. Zuordnen von Geräten für den Brandeinsatz und technischen Einsatz
-    Auslegen einer Angriffsleitung
-    Aufziehen der Angriffsleitung
-    Herstellen einer Saugleitung
-    Erste Hilfe
-    Absichern der Unfallstelle
-    Planspiele
-    Theoretische Prüfung (Fragen)

Das FJLA in Gold ist ja nicht nur die letzte Station eines Jugendlichen vor dem Übertritt in den Aktivstand, sondern auch die höchste zu erreichende Leistungsstufe in der Feuerwehrjugend.

Bei der Schlußfeier konnte Bezirksfeuerwehrkommandantstellvertreter BR Karl Ertl an 47 Jugendliche die begehrten Leistungsabzeichen und Urkunden überreichen. 14 Teilnehmer erhalten das Leistungsabzeichen beim Bezirksbewerb, da sie von den Voraussetzungen her noch einen Bewerb absolvieren müßen

Er bedankte sich bei den Jugendbetreuern für die gute Vorbereitung, beim Bewerteam und HAW Erin Dürnberger für die Durchführung und Abnahme, bei der FF Eggelsberg mit HBI Gerhard Karrer für die Benützung der Räumlichkeiten und versorgung und wünschte allen Teilnehmern alles Gute für Ihre Tätigkeit im Aktivstand.

Text u. Fotos: BFKDO Braunau, HAW A. Sperl, OAW G. Patsch, AFKDO Wildshut