Feuerwehr-
magazin

Brennpunkt

Brennpunkt 4/2016 - Die Inhaltsübersicht (Juli/August)

REKORDHEFT: Inklusive dem Poster flattert die Brennpunkt-Ausgabe 4/2016 Mitte August mit einem neuen Seitenrekord (112) aus der Druckerei zur Post und in Ihren Briefkasten. Im Anschluss finden Sie einen Überblick über die enthaltenen Themen sowie die Möglichkeit, den Brennpunkt kostenlos kennenzulernen bzw. elektronische Ausgaben vergünstigt im Kindle-Format für alle Systeme zu beziehen.

RETTER-Messe in Wels

Österreichs einzige Messe für Sicherheit und Einsatzorganisationen findet von 29. September bis 1. Oktober in Wels statt. Die Retter 2016 wird größer, umfangreicher und exklusiver denn je! Das Messekonzept wurde neben den etablierten Bereichen Feuerwehr/Brand- & Katastrophenschutz und Sicherheitstechnik/Arbeitsschutz um die Themen Rettungsdienst, Sanitäts- und Gesundheitswesen erweitert und spricht somit Vertreter der gesamten Rettungskette an.

 

Pumpen-Attrappe im Eigenbau

Hauptbrandinspektor Josef Nussbaumer – seines Zeichens Feuerwehrkommandant und auch aktiver Bewerter bei Bewerben  – baute für das Bezirks-Feuerwehrkommando Grieskirchen vier kostengünstige Bewerbspumpen-Attrappen.

 

Virtual Fires Congress - Feuer 4.0

Als „Virtual Fires Congress“ tituliert sich ein jährlich im deutschen Schwarzwald stattfindendes Event, welches sich mit virtuellen Anwendungen mit Bezug auf die Einsatzkräfte beschäftigt oder auch über Entwicklungen in diese Richtung informiert. Einige der Themen in diesem Jahr waren:

  • die computerunterstützte Ausbildung für das Personal für den derzeit längsten Eisenbahntunnel der Welt, dem St. Gotthard Tunnel in der Schweiz,
  • das Einbringen von Wissen von externen Fachleuten aus der Bevölkerung zum Nutzen der Einsatzkräfte,
  • E-Book, das weit über das simple PDF hinausgeht,
  • Unterstützung von Einsatzkräften durch intelligente Rettungsroboter.

Abgerundet wurde dieser Auszug aus den Themen durch einen interessanten Vortrag aus der Landes-Feuerwehrschule Baden-Württemberg in Hinsicht auf neue Lehrmethoden nach dem Neubau Schule.

Cartoon: Die Löschmeister

 

Vom "unkaputtbaren" Dodge zum neuen Löschfahrzeug

Die Feuerwehr Lohnsburg im oberösterreichischen Bezirk Ried im Innkreis hatte das älteste noch im Dienst stehende Feuerwehrfahrzeug, ein Dodge aus dem Jahr 1939.
Nun wurde der nahezu unkaputtbare Oldie gegen ein modernes Kleinlöschfahrzeug mit Logistik ausgetauscht. Aufgebaut wurde es von Lagermax in Straßwalchen.Anwal

Der Atemschutzeinsatz ist beendet, die Maske wird vom Gesicht gerissen und sich der Schweiß mit dem Jackenärmel abgewischt. Die Kontamination bzw. Verschleppung durch Brandschmutz lässt sich jedoch recht einfach vermeiden.

Anwaltskrach bei der Feuerwehr

Die Feuerwehr ist ja so laut – nicht mehr selten ein Anlass für Auseinandersetzungen zwischen Feuerwehr und sich betroffen fühlende. Zwei Fälle aus Niederösterreich zeigen den Wahnwitz auf, mit dem sich Feuerwehrführungskräfte immer wieder auseinandersetzen müssen.


Einfach aber effektiv geübt

Die "Low-Budget-Branddienstübung" mit Kameradschaftseffekt

 

Einsatz

  • Heftige Unwetter-Saison 2016: Die Sommersaison 2016 kristallisiert sich bei den Feuerwehren des Landes als starkes Unwetterjahr heraus. Meist lokale, aber recht heftige Gewitter, begleitet von Starkregen, Hagel und Sturm sorgen immer wieder für eine ganze Welle an Einsätzen.
    Stellvertretend für die zahlreichen Ereignisse quer durch Oberösterreich wirft der Brennpunkt einen Blick ins Innviertel, dessen Feuerwehren auch in Bayern überörtlich helfend aktiv waren.
    Ein zusätzlicher Blick in die Landeswarnzentrale Oberösterreich beleuchtet auch deren Seite bzw. beinhaltet er im Großschadensfall zu beachtende Maßnahmen und Verhaltungsweisen der Feuerwehren.
  • Vom Strauchbrand zum Mega-Schlossfeuer: Es ist nur ein unspektakulärer Strauchbrand, zu dem die Freiw. Feuerwehr Altmünster ursprünglich alarmiert worden ist. Die Folge war eine Verrauchung im Schloss Ebenzweier. Das Ende bildete ein Großfeuer mit einem Feuerwehreinsatz mit 30 Wehren und 16 Mio. Euro Schaden!
  • Verstäubendes Hydrauliköl wirkt wie ein Flammenwerfer: Ein vor allem auf Atemschutzträger setzender Großeinsatz war im Werk der Heinzl Paper in Laakirchen nach einem Brandausbruch notwendig. Eine gebrochene Antriebswelle beschädigte an einer Papiermaschine Hydraulikleitungen, welche wiederum für eine feine Ölzerstäubung sorgten und das Feuer wie einen Flammenwerfer wirken ließen. Ein Großeinsatz der Feuerwehr und das umsichtige Handeln des Einsatzleiters konnten zwar den entstandenen, zweistelligen Millionenschaden nicht verhindern, aber das Herz der Maschine retten und den Betrieb somit vor einem wirklich fatalen Schaden bewahren.
  • Einsatznachrichten aus Oberösterreich
  • Einsatzbildsplitter-Seite
  • Der ungleiche Feuerwehreinsatz - Training für das Auge
  • Einsatz-Diskussionsbeispie: Verletztes Pferd steckt in Brücke fest

 

News-Block

  • Neues aus dem Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Denker-Zentrum
  • Termine
  • Neue Feuerwehrfahrzeuge
  • An- und Verkauf

 

 

Bewerbe

  • WLA in Schärding: Eine harte Nuss galt es zu knacken, wer sich dieses Jahr ein Wasserwehrleistungsabzeichen in Bronze oder Silber erkämpfen wollte. Schärding wartete beim Landes-Wasserwehrleistungsbewerb 2016 mit Bedingungen auf, die sich wirklich gewaschen hatten.
  • FLA / JFLA Bronze / Silber in Frankenburg: Über die höchste Dichte an Material für den Löschangriff verfügte Anfang Juli Frankenburg am Hausruck. Der Oö. Landes-Feuerwehrleistungsbewerb sowie der Oö. Landes-Feuerwehrjugendleistungsbewerb machten dieses Jahr in der Würfelspielgemeinde Station.

 

Feuerwehrjugend

  • Vorbildhafte Umweltaktion bringt Titel „Sauberste Region Österreichs“ ein


Regionales

  • Nachrichten aus Feuerwehren in Oberösterreich

 

In- und Auslandseinsatz

  • Nachrichten aus dem In- und Ausland

 

Extra

  • A3-Doppelposter für den Schaukasten oder das Feuerwehrhaus: Fahrzeugmotiv und Mitgliederwerbung

 

Heft zum Kennenlernen?

Nutzen Sie die Gelegenheit, den Brennpunkt kennenzulernen. Der Brennpunkt ist für alle Feuerwehrmitglieder geeignet und auch für Nicht-Feuerwehrmitglieder aufgrund seines breiten Beitragsspektrums von Interesse. Hier Probeheft anfordern oder Abo bestellen.

 

Elektronische Ausgabe Kindle-Version

Hier über Amazon können Sie zudem vergünstigt bereits einige Hefte im Kindle-Format beziehen! Mit zuvor installierter App können Sie diese auch beispielsweise auf Iphone, Android etc. lesen.