Aktuelle Einsätze
Einsatzkarte

#VillachOnFire: Medaillenregen hält an – Damengruppe aus Unterstetten sichert sich den Vize-Weltmeistertitel

Auch am letzten Bewerbstag von #villachonfire gibt es sensationelle Neuigkeiten aus Villach zu berichten. Der Medaillenregen in Gold, Silber und Bronze bei den traditionellen Bewerben hält ungebrochen an. Die Damen aus Unterstetten im Bezirk Grieskirchen sicherten sich dabei den sensationellen Vize-Weltmeistertitel!

In der Wertungsklasse „Frauen A“ waren in Summe 23 Damengruppen aus zehn Nationen am Start – davon drei aus Österreich (Rudersdorf-Berg – Burgenland, Unterstetten – Oberösterreich und Niederabsdorf – Niederösterreich).

Die Burgenländerinnen von der FF Rudersdorf-Berg holten mit 400,82 Punkten (35,51 sec. Löschangriff/0 Fehlerpunkte/ 63,67 sec. Staffellauf/0 Fehlerpunkte) die Goldmedaille und kürten sich damit zu „Feuerwehr-Weltmeisterinnen“.

Knapp dahinter sicherte sich die Damengruppe der FF Unterstetten den Vize-Weltmeistertitel mit 400,58 Punkten (37,05 sec./ 0 FP/ 62,37 sec. /0 FP). Die Damen der FF Niederabsdorf belegten den fünften Rang.

Bei der Wertungsklasse „Freiwillige Feuerwehren  B“ waren drei österreichische Gruppen am Start. Hier holte sich die FF Töplitsch aus Kärnten bei der Heim-WM mit  Platz 3 die Bronzemedaille. (33,89 sec./0/61,95/0). Auf Platz 4 landete die Bewerbsgruppe „Puch“ (ebenfalls Kärnten), Kirnberg (NÖ) wurde sechster.

Bewerbsimpressionen

#VOF - Traditionelle Bewerbe Freiw. Feuerwehr B und Frauen (Fotos: Hermann Kollinger)

Neuer Österreich-Rekord im Hackenleitersteigen

Thomas Mairinger von der FF Riegl/Frankenburg ist einer unserer Wettkämpfer bei #villachonfire. Heute feiert er seinen 27. Geburtstag. Sein wohl schönstes Geschenk hat er sich vorhin beim Hakenleitersteigen selbst gemacht. Mit einer Zeit von 14,59 sec. unterbot er seine persönliche Bestzeit von 15,18 sec. (Pilsen 2017, Tschechien) um 19 Hundertstel. Damit stellt Thomas laut Info von feuerwehrsport.at auch einen neuen Österreichrekord auf, der seit 2009 bei 15,14 sec. lag.

Die gesamten Ergebnislisten stehen unter folgendem Link zum Download zur Verfügung: www.villachonfire.at/ergebnislisten

Fotos zu den diversen Veranstaltungen und Programmpunkten sind unter www.flickr.com/oebfv abrufbar.

Fotos: Hermann Kollinger, Michael Bader/ÖBFV