Aktuelle Einsätze
Einsatzkarte

Katastrophenschutz: Hilfslieferung aus Oberösterreich für Hochwassergebiete in Albanien

In mehreren Gebieten Albaniens ist es nach heftigen, anhaltenden Regenfällen zu einem Hochwasser gekommen. Der Oö. Landes-Feuerwehrverband unterstützt auf Ansuchen der albanischen Behörden im Rahmen des EU-Katastrophenschutz Mechanismus ein internationales Hilfsansuchen und stellt Hilfsgüter für die betroffenen Regionen bei.

Seitens des Bundesministeriums für Inneres (BMI) wurden mit Logistikunterstützung des Oö. Landes-Feuerwehrverbandes im Rahmen des EU-Katastrophenschutz Mechanismus insgesamt:

  • 1 Schmutzwasserpumpe mit Verbrennungsmotor und  Schläuche
  • 3 Stromerzeuger mit Verbrennungsmotor 14kVA
  • 50 Schwimmwesten

sowie vom österreichischen Roten Kreuz

  • 500  Schlafsäcke und Wolldecken
  • 200 Einheiten Oberflächendesinfektionsmittel bereitgestellt.

Nach Annahme des Hilfsangebotes wurden diese Hilfsgüter im Verlauf des 11. Dezember 2017 auf dem Landweg nach Tirana transportiert und den albanischen Behörden übergeben.

Bei dieser Unterstützungsleistung handelt es sich mittlerweile um den 100. Katastrophenhilfeeinsatz, der seitens des Bundesministeriums für Inneres (BMI) im Rahmen der gegebenen Zuständigkeit für das Staatliche Krisen- und Katastrophenschutzmanagement und die internationale Katastrophenhilfe seit dem Jahre 2003 organisiert wurde.

Quelle: Günter Huemer
Fotos: Bernhard Bruckbauer