Aktuelle Einsätze
Einsatzkarte

Ergebnisse und Fotos des 44. Landes-Feuerwehrfunkleistungsbewerbes in Bronze

Mehr als 500 Bewerbsteilnehmer aus ganz Oberösterreich stellten sich am Freitag, 5. Mai 2017 dem 44. Landes-Funkleistungsbewerb um das Funkleistungsabzeichen in Bronze in der Oö. Landes-Feuerwehrschule.

Funker im Einsatzfahrzeug, Kartenkunde, Übermittlung, praktisches Arbeiten mit dem Alarmplan sowie allgemeine Fragen - das waren die Stationen die es zu absolvieren gab.

Den diesjährigen Sieg um das "Bronzerne" erfunkte sich schlussendlich Christina Neumayer (FF Reichersberg/Bezirk Ried) vor Peter Maurer (FF Lichtenau/Bezirk Freistadt) und Dominik Schachermaier (FF Taiskirchen/Bezirk Ried).

Die gesamten Ergebnislisten stehen unter den folgenden Links zum Download zur Verfügung:

Herzlichen Glückwunsch und Gratulation allen Teilnehmern!

Hinweis: Urkunden können von den Feuerwehren über syBOS downgeloaded werden.

"Feuerwehr-Familie": Geschwister-Trio am Start

Eine Besonderheit beim Bewerb waren die Geschwister Barbara, Christa und Franziska Mayrleitner von der Feuerwehr Stelzham im Bezirk Ried im Innkreis. Gemeinsam besuchten sie in den Wochen zuvor die Vorbereitungskure und traten zum Bewerb an - und das mit Erfolg: Alle drei sicherten sich mit Bravor das bronzerne Funkleistungsabzeichen mit nur drei Punkten Unterschied.

"Die Feuerwehr ist eine einzigartige und große Familie und das stellt das Geschwister-Trio eindrucksvoll unter Beweis", so Landes-Feuerwehrkommandant Dr. Wolfgang Kronsteiner anlässlich der Siegerehrung des 44.Landes-Feuerwehrfunkleistungsbewerbes in Bronze.