Aktuelle Einsätze
Einsatzkarte

Bundesfeuerwehrleistungsbewerb in Kapfenberg - der Countdown läuft!

„Brandobjekt geradeaus, Wasserentnahmestelle der Bach, Verteiler nach zwei B-Längen, Angriffstrupp legt Zubringleitung mit je zwei C-Längen, erstes und zweites Rohr vor!“ Nach diesem „Angriffsbefehl“ laufen die Stoppuhren für die rund 370 teilnehmenden Bewerbsgruppen beim 12. Bundesfeuerwehrleistungsbewerb im Kapfenberger Franz-Fekete-Stadion unerbittlich, der „Kampf“ um jede einzelne Hundertstel in den verschiedenen Kategorien beginnt.

Im Fokus des Bundesfeuerwehrleistungsbewerbs, der am Samstag, 10. September 2016, über die Bühne geht, stehen natürlich die 363 teilnehmenden Bewerbsgruppen aus dem In- und dem Ausland, die nach Kapfenberg kommen werden.

Mit großem Perfektionismus und durch wochenlanges Training haben sich die Gruppen auf Österreichs größte Feuerwehrveranstaltung vorbereitet. Denn es geht – neben der Kür zum Bundeschampion 2016 – auch um die Qualifikation für die internationalen Feuerwehrbewerbe, die im Juli 2017 in Villach stattfinden werden.

Letzter Österreichrekord kam aus Oberösterreich

Auch Oberösterreich ist stark vertreten und tritt mit 87 Gruppen in den verschiedenen Wertungsklassen an. Für die Qualifikation der Teilnehmergruppen wurden die Ergebnisse der Oö. Landes-Feuerwehrleistungsbewerbe 2015 und 2016 herangezogen.

„Ich freue mich auf einen spannenden Bundesbewerb – mit vielen Top-Leistung unserer oberösterreichischen Gruppen“, so Landesbewerbsleiter Brandrat Hannes Niedermayr und fügt hinzu: „Beim letzten Bundesfeuerwehrleistungsbewerb 2012 in Linz sorgt die Bewerbsgruppe St. Martin im Mühlkreis 1 für einen neuen Österreichrekord mit 29,01 Sekunden - fehlerfrei. Vielleicht knacken wir diese Marke ja wieder - gemeinsam mit der Unterstützung der vielen Fans - und holen den Titel nach Oberösterreich!“

Den krönenden Abschluss bildet die feierliche Siegerverkündung am 11. September 2016, die mit dem Einzug der Bewerbsgruppen beginnt. Spätestens dann steht fest, wer Österreich bei den internationalen Feuerwehrbewerben 2017 in Villach vertreten wird.

Die teilnehmenden Gruppen aus Oberösterreich sind:

Damenwertung Bronze:
Julbach 1 (RO)
Unterstetten 2 (GR)
Windhaag bei Freistadt 2 (FR) 

Bronze Klasse A:
St. Martin im Mühlkreis (RO) 2
Stillfüssing (GR) 2
Hinterschiffl (RO) 2
Altenberg bei Linz (UU)
Königschlag (UU) 2
Strienzing (KI) 2
Schweinsegg-Zehetner (SE) 2
Erdmannsdorf (FR) 2
Schmiedgassen (UU) 2
Zwettl an der Rodl (UU) 2
Pilsbach (VB) 2
Peilstein im Mühlkreis (RO) 2
Wagenhub (KI) 2
Altaist-Hartl (PE) 2
Nußbach (KI) 2
Hinterndobl (SD) 2
Weeg (GR) 2
Tragwein (FR) 2
Hinterberg (FR) 2
Schmiedgassen (UU) 2
Fornach (VB) 2
Rannariedl (RO) 2
Kirchberg ob der Donau (RO) 2
Allerheiligen-Lebing (PE) 2
Altenhof am Hausruck (GR) 2
Blümling (SD) 2
Mitteregg-Haagen (SE) 2
Forstern (VB) 2
Veitsdorf (UU) 2
Untertreßleinsbach (GR) 2
Mistlberg / RO (RO) 2
Pfendhub (BR) 2
Steyr (SR) 2
Windhaag bei Perg (PE) 2
Arnberg (RI) 2
Oberdambach (SE) 2
Putzleinsdorf (RO) 2

Silber Klasse A:
Schweinsegg-Zehetner 1 (SE) 
Rutzenmoos 3 (VB)
Altenberg bei Linz 1 (UU) 
Stillfüssing 2 (GR) 
Schmiedgassen 1 (UU) 
Veitsdorf 1 (UU) 
Tragwein 1 (FR) 
Rannariedl 1 (RO) 
Prendt-Elmberg 1 (FR) 
Reikersham 1 (SD) 
Arnberg 2 (RI)
Sand 1 (SE)
Peilstein im Mühlkreis 1 (RO) 
Untertreßleinsbach 1 (GR) 
Micheldorf in Oberösterreich 1 (KI)
Guggenberg 1 (VB)
Königschlag 1 (UU)
Reibersdorf 1 (VB)
Schweinsegg-Zehetner 4 (SE)
Steyr 3 (SR)
Schattleiten 1 (SE)
Reitnerberg-Mühlbachgraben 1 (SE)
Hinterschiffl 1 (RO)
Oberalberting 1 (VB)
St. Martin im Mühlkreis 3 (RO)
Schmiedgassen 2 (UU)
Altaist-Hartl 2 (PE)
Matzing 1 (SD)
Allerheiligen-Lebing 1 (PE)
Hinterberg 3 (FR)
Pilsbach 1 (VB)
St. Martin im Mühlkreis 1 (RO)
Kemating / VB 1 (VB)

Bronze Klasse B:
Obererleinsbach 1 (GR)
Schweinsegg-Zehetner 3 (SE)
Aschau 1 (GR)
Frankenburg am Hausruck 3 (VB)
Rutzenmoos 4 (VB)
Lauterbach 2 (KI)
Redlham 1 (VB)

Silber Klasse B:
Redleiten 1 (VB) 
Weeg 1 (GR) 
Schweinsegg-Zehetner 3 (SE) 
Manning 1 (VB) 
Frankenburg am Hausruck 3 (VB)
Grünbach 1 (FR)
Aschau 1 (GR)